Girokonto Vergleich

Kostenloses Girokonto eröffnen
  • Unverbindlich Angebote vergleichen
  • Startguthaben sichern
  • Bequem online beantragen
  • Kostenlose Kreditkarte möglich

Kontoeröffnung bei einer Online-Bank

Haben Sie sich dazu entschieden, das Girokonto bei einer Filialbank zu eröffnen, dann müssen Sie nur die entsprechende Filiale aufsuchen. Vergessen Sie nicht Ihren Personalausweis oder den Reisepass, damit der Kundenberater Ihre Identität prüfen kann.

Die Eröffnung eines Girokontos bei einer Online-Bank hingegen vollzieht sich in folgenden Schritten.

Unterlagen anfordern

Fast alle Online-Banken bieten über eine Hotline oder per E-Mail Informationsmaterial zur Kontoeröffnung an. Bei den meisten Banken können Sie die Unterlagen für die Kontoeröffnung direkt von der Bankenhomepage als PDF-Dokument herunterladen. Diese müssen Sie dann nur noch ausdrucken. Bietet Ihre neue Bank diesen Service nicht an, dann werden Ihnen alle notwendigen Unterlagen per Post zugestellt.

Prüfung der Identität

Bei jeder Kontoeröffnung wird die Identität des neuen Kontoinhabers durch Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses überprüft. Wenn Ihre neue Direktbank Tochtergesellschaft einer Großbank mit ausgeprägtem Fillialnetz ist, dann müssen Sie nur eine entsprechende Filiale aufsuchen und neben den Eröffnungsunterlagen Ihren Personalausweis bzw. Reisepass vorlegen.

Verfügt die Direktbank über keinen großen Mutterkonzern, dann findet die Identitätsüberprüfung in der Regel über das so genannte Post-ID-Verfahren statt. Dazu müssen Sie lediglich mit den (noch nicht unterschriebenen) Kontoeröffnungsunterlagen zur nächsten Postfiliale gehen. Dort prüft der zuständige Postangestellte nach Vorlage Ihres Personalausweises bzw. Reisepasses die Angaben in den Antragsunterlagen. Sind alle Angaben korrekt, dann müssen Sie die Unterlagen nur noch in Gegenwart des Postangestellten unterschreiben. Der Kontoeröffnungsantrag wird dann per Post an die Direktband geschickt. Die anfallenden Versandkosten trägt in der Regel die Bank.

Bei manchen Banken ist auch das Belegverfahren zur Überprüfung der Identität möglich. Beim Belegverfahren schicken Sie eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses sowie zwei unterschiedliche Haushaltsrechnungen im Original (Telefonrechnung, Stromrechnung), die Ihre Anschrift und Ihren Namen enthalten, direkt an die Bank.

Bestätigung

Mit der Unterzeichnung des Kontoeröffnungsantrages geben Sie Ihre Einwilligung, dass die Bank Auskünfte über Sie bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) einholen darf. Bei positiver Auskunft wird Ihre Kontoeröffnung dort angemeldet und innerhalb von wenigen Tagen wird Ihnen eine Bestätigung über die erfolgreiche Kontoeröffnung zugesandt. Zusätzlich erhalten Sie eventuelle Software für das Home-Banking sowie die neue Kontonummer und zusätzlich beantragte EC-Karten oder Kreditkarten. Die Geheimnummer (PIN) und die Transaktionsnummern (TAN) erhalten Sie aus Sicherheitsgründen in getrennten Sendungen. Sobald alles Notwendige bei Ihnen eingetroffen ist, können Sie sich bequem von zu Hause aus in das System Ihrer Online-Bank einloggen.

Jetzt kostenlos vergleichen