Handytarif-Vergleich

Jetzt vergleichen und sparen
  • Prepaid- und Vertragstarife
  • Alle wichtigen Anbieter
  • Kostenloser Onlinevergleich
  • Unkomplizierter Wechsel online

Handy-Tarif: Prepaid oder Laufzeit-Vertrag?

Prepaid

Für alle, die im Prinzip nur erreichbar sein wollen und selber nie oder nur wenig telefonieren, gibt es eine kurze und knappe Antwort: ein Prepaid bzw. Karten Handy für Wenigtelefonierer oder ein Vertrag ohne Grundgebühr. Prepaid bezeichnet eine Zahlungsform, die vor allem im Mobilfunk gängig ist. Dabei streckt der Kunde einen Geldbetrag vor, den er abtelefoniert. Man findet Prepaid oft in Verbindung mit Guthabenkarten. Sie kaufen eine Guthabenkarte, setzen diese in ihr Mobiltelefon ein und können das Guthaben in einem bestimmten Zeitraum abtelefonieren (Achtung: Bei manchen Anbietern verfallen die eingezahlten Beträge bereits nach 3 Monaten). Für jedes Gespräch und jede Kurzmitteilung wird ein bestimmter Betrag sofort von der Karte abgebucht. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann das Handy erst wieder benutzt werden, sobald die Karte aufgeladen wurde. Angerufen werden können Sie auch ohne Guthaben auf der Karte.

Laufzeit-Vertrag

Sollten Sie sich für einen Handyvertrag entscheiden, binden Sie sich für einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 12 oder 24 Monate) an einen Anbieter und bezahlen in diesem Zeitraum monatlich einen bestimmten Betrag. Mit dem Abschluss eines Vertrages wird Ihnen ein subventioniertes Handy zur Verfügung gestellt, das in Kombination mit einem Vertrag deutlich günstiger angeboten wird als bei einem Einzelkauf. Die Provider stellen verschiedene Tarifmodelle für Verträge bereit, die individuell auf die Ansprüche von Viel- und Wenigtelefonierern zugeschnitten sind. In der Regel zahlen Sie aber das subventionierte Handy über höhere Entgelte als z.B. bei Prepaid Tarifen.

Jetzt kostenlos vergleichen