Gaspreisvergleich

Bis 500,00 Euro sparen
  • Garantierte Versorgungssicherheit
  • Über 825 Gasanbieter im Vergleich
  • Kostenloser Onlinevergleich
  • Unkomplizierter Wechsel online

Gasanbieterwechsel: So funktioniert´s

Wenn Sie sich dafür entscheiden, zu einem neuen Gasanbieter zu wechseln, müssen Sie sich lediglich bei Ihrem neuen Versorger anmelden. Bei vielen Versorgungsunternehmen können Sie dazu einen Online-Abschluss durchführen. Der neue Gasversorger erledigt daraufhin sämtliche für den Wechsel notwendigen Schritte und übernimmt sogar die Kündigung bei Ihrem bisherigen Gasanbieter. Die Kündigung Ihres alten Vertrags sollten Sie nur dann selbst übernehmen, wenn Sie aufgrund einer Preiserhöhung außerordentlich kündigen können oder eine sehr kurze Kündigungsfrist von weniger als zwei Wochen einhalten müssen.

Die Umstellung auf den neuen Gasversorger dauert in der Regel etwas länger als drei Wochen. Das Gesetz sieht eine Drei-Wochen-Frist vor, die aber erst beginnt, wenn der neue Versorger Ihren Wechselantrag bearbeitet hat und Ihre Umstellung beim Betreiber des Gasnetzes anmeldet. Über den Termin der Umstellung werden Sie von Ihrem neuen Versorger informiert. An diesem Tag sollten Sie auch den Gaszähler ablesen und den Zählerstand Ihrem Gasanbieter melden.

Die Sorge vor einem Gasausfall ist vollkommen unbegründet, da das neue Gasunternehmen lediglich die von Ihnen benötigte Menge an Gas in die bestehenden Leitungen einspeist, das Gas selbst allerdings nach wie vor von Ihrem lokalen Anbieter in Ihren Haushalt geliefert wird. Aus diesem Grund sind auch keine technischen Maßnahmen an Ihrem Zähler oder Leitungen notwendig.

Jetzt kostenlos vergleichen